Zum Küssen: Die Mehrheit der Österreicher busselt am Valentinstag lieber in echt

checkfelix untersucht das Flirtverhalten der Österreicherinnen und Österreicher © checkfelix

Die Nutzung der Bilder ist zu redaktionellen Zwecken im Zusammenhang mit dieser Presseinformation honorarfrei.

  • Social Media Plattformen spielen für das Kennenlernen von potenziellen Urlaubsflirts für 75 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher keine Rolle.
  • Unter Österreichs Reisenden sind 33 Prozent flirtaffin.
  • Fast die Hälfte (45 Prozent) der Befragten flirtet am liebsten mit einem Einheimischen in der besuchten Urlaubsdestination.

Wien, 11. Februar 2020 – In wenigen Tagen wird, pünktlich zum Valentinstag, weltweit Liebe versprüht und fleißig gebusselt. Sich als Pärchen, Verliebte oder Single eine romantische Getaway Reise zu gönnen, lässt nicht nur die Herzen, sondern auch das Urlaubsgemüt höher schlagen. Bei dieser romantischen “Auszeit” kann man den Alltag in trauter Zweisamkeit  hinter sich lassen oder sich dem ein oder anderen Flirt hingeben. Im Vorfeld des Valentinstages hat sich checkfelix.com, Österreichs beliebteste Reisesuchmaschine, auf Amors Spuren begeben, um das Flirtverhalten der Österreicherinnen und Österreicher genauer unter die Lupe zu nehmen. Für die Umfrage wurden mehr als 1.000 Personen zum Thema „Romantik auf Reisen“ befragt.

Anbandeln: Das Flirtverhalten der Österreicherinnen und Österreicher
Die Ergebnisse zeigen, dass Österreichs Reisende ein erstes Kennenlernen von Angesicht zu Angesicht gegenüber jenem bei der Verwendung verschiedener Social Media Plattformen vorziehen. Immerhin geben sieben von zehn Österreicherinnen und Österreichern (75 Prozent) den Apps in Sozialen Medien, wenn es ums Flirten im Urlaub geht, einen klaren Laufpass. Fast jeder fünfte (15 Prozent) unter Österreichs Reisenden wischt jedoch mit Vergnügen nach rechts, wenn es sich um ein Treffen mit Freunden handelt.

Jeder dritte Österreicher (33 Prozent) flirtet gerne und gab an, im Urlaub bereits schon einmal ein Techtelmechtel gehabt zu haben. Weit höher ist die Flirtbereitschaft unter Geschäftsreisenden, die mit 46 Prozent hoch im Kurs liegen. Treu wie ein Schwan: Sechs von 10 Befragten (66 Prozent), die sich in einer Beziehung befinden, gaben an, beim Verreisen keine Urlaubsromanze einzugehen. 

Wenn das Flirtbarometer bei alleinstehenden Österreicherinnen und Österreicher anschlägt, turteln diese am liebsten mit Einheimischen der besuchten Reisedestination. “Bussi Baby” trällern dann immerhin weit mehr als die Hälfte (60 Prozent). Potentielle Flirtpartner derselben Nation sind hingegen für fast jeden Dritten (24 Prozent) unvorstellbar.

Valentinsbräuche: Kurz-Trips zum Küssen
In vielen Ländern wird am 14. Februar traditionell der Valentinstag gefeiert, doch die Bräuche an diesem Tag unterscheiden sich von Land zu Land. checkfelix.com hat die Top 3 der unterschiedlichsten Bräuche, abseits von Pralinen und Blumen, am Tag der Verliebten recherchiert und eine Übersicht mit den durchschnittlichen Flug- und Hotelpreisen zu den besagten Destinationen zusammengestellt.

Lea Stadler, Country Manager bei checkfelix,
kommentiert die Analyse: „In diesem Jahr fällt der Valentinstag auf einen Freitag. Österreichs Reisende haben daher die Möglichkeit, sich ein verlängertes Wochenende für eine romantische Auszeit zu gönnen. Da viele Nutzerinnen und Nutzer gerne bei Flug und Hotel Geld sparen, um dann am Zielort mehr für ein Dinner bei Kerzenlicht oder für Freizeitaktivitäten ausgeben zu können, haben wir die günstigsten Reiseziele für den Valentinstag zusammengefasst. Wer jetzt noch keinen Trip gebucht hat und noch nicht weiß, wohin die Valentinsreise gehen soll, findet mit dem checkfelix dealfinder romantische Inspirationen, die perfekt auf das eigene Budget abgestimmt sind.”

England
In England werden seit dem 15. Jahrhundert traditionell Gedichte zum Valentinstag verschickt. Ursprünglich fanden sich die Paare jedoch zufällig, indem sie durch Auslosung am Vorabend einander zugeteilt wurden. Das Valentinspaar war damals bis zum darauffolgenden 14. Februar miteinander in Freundschaft verbunden. Erst im 19. Jahrhundert entwickelte sich dann unter Liebenden der Brauch, sich gegenseitig dekorierte Karten mit kleinen Gedichten zu schicken. So wird es auch heute noch gehandhabt. Spontan entschlossene Gedichte-Liebhaber können für durchschnittliche Flugkosten von 108 Euro London bereisen und dort im angenehmen Hotel-Ambiente der 3- oder 4-Sterne Hotels für durchschnittlich 144 Euro ihrer poetischen Ader freien Lauf lassen.

Italien
Im Vordergrund steht am Valentinstag in Italien das Anbringen eines “Lucchetti dell'amore” (Liebesschloss). Ob an Brücken, Zäunen oder Uferpromenaden – die kleinen Schlösser werden an die gewünschte Stelle gehängt. Ist das Schloss angebracht, wird der dazugehörige Schlüssel ins Wasser geworfen und das Pärchen darf sich noch etwas wünschen. Ein romantisches Getaway, zum Beispiel nach Rom, können Österreichs Turteltauben bereits zu einem durchschnittlichen Flugpreis von 88 Euro genießen. Italien-Liebhaber, die noch auf der Suche nach einer passenden Unterkunft in Rom sind, können bereits ab einem Durchschnittspreis von 72 Euro in der 3- oder 4-Sterne Hotelkategorie ausgiebig mit dem oder der Liebsten kuscheln.

Spanien
Während Bücher hierzulande meist an Weihnachten oder zu Geburtstagen verschenkt werden, erhalten Männer in Spanien diese am "Dia de St. Jordi", dem Tag des heiligen Gregor. Diesen Tag feiern die Spanier an Stelle des Valentinstags und erinnern damit an ihren Nationalhelden Gregor, den heldenhaften Drachentöter. Die Frauen bekommen am Tag der Liebe, der übrigens jedes Jahr erst am 23. April gefeiert wird, eine einzelne rote Rose von ihren Ehemännern oder Partnern geschenkt. Wer seinem Valentinsschatz in der katalanischen Hauptstadt Barcelona “Te amo” sagen möchte, kann dieses romantische Vorhaben bereits bei durchschnittlichen Flugkosten von 91 Euro in die Tat umsetzen. Traute Zweisamkeit kann in der passenden Unterkunft in der 3- oder 4-Sterne Hotelkategorie kostengünstig für durchschnittlich 82 Euro genossen werden.

Copyright: 
Die Nutzung der Bilder ist zu redaktionellen Zwecken im Zusammenhang mit dieser Presseinformation honorarfrei. Foto © checkfelix.

Hinweis an die Redaktion:
Die interne Datenanalyse basiert auf Flugsuchen, die auf checkfelix.com zwischen dem 07. Jänner 2020 bis 05. Februar 2020 für den Reisezeitraum 10. Februar 2020 bis 16. Februar 2020 von österreichischen Flughäfen aus durchgeführt wurden. Die Preise sind Durchschnittspreise für einen Hin- und Rückflug in der Economy Klasse in Euro pro Person. Preise unterliegen Schwankungen, können sich ändern und sind ggf. nicht mehr verfügbar.

Die Studienergebnisse beziehen sich auf die im Jänner 2020 von checkfelix veröffentlichte International Travel Survey. Das Internationale Umfrageinstitut CINT befragte zwischen dem 2. und dem 16. Jänner 2020 insgesamt 25.200 Personen aus 24 verschiedenen Ländern zu ihrem Reiseverhalten. In Österreich haben mehr als 1.000 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren teilgenommen. Mehrfachantworten waren teilweise möglich. Die oben angeführten Daten rund um Aktivitäten, die Österreichs Urlauber bereits auf Reisen durchgeführt haben, beziehen sich auf diese Umfrage.


checkfelix
Über checkfelix 
checkfelix ist die beliebteste österreichische Reisesuchmaschine für günstige Flüge, Hotels, Mietwagen und Urlaubsreisen. checkfelix durchsucht innerhalb weniger Sekunden Hunderte Reise-Websites weltweit, ermittelt daraus die besten Angebote und stellt sie dem Nutzer kostenlos und übersichtlich zur Verfügung. Zur Buchung wird der Nutzer auf die Webseite eines Reiseanbieters weitergeleitet. Seit 2011 gehört checkfelix zur weltweit führenden Reisesuchmaschine KAYAK. checkfelix wird von KAYAK geführt und ist Teil von Booking Holdings Inc. (NASDAQ: BKNG).


checkfelix im Web
 
Zur Meldungsübersicht

Bilder (4)

checkfelix untersucht das Flirtverhalten der Österreicherinnen und Österreicher
2 360 x 1 575 © checkfelix
checkfelix Valentinstag
1 200 x 811 © checkfelix
checkfelix Valentinstag
988 x 655 © checkfelix
checkfelix Valentinstag
5 389 x 3 593 © checkfelix

Presse­kontakt

Grayling Austria GmbH
Nicole Hall, Silvia Vertetics 
T: +43 1-524 43 00; E: checkfelix@grayling.com

checkfelix Valentinstag (. jpg )

Die Nutzung der Bilder ist zu redaktionellen Zwecken im Zusammenhang mit dieser Presseinformation honorarfrei.

Maße Größe
Original 1200 x 811 209,8 KB
Small 600 x 406 108,5 KB
Custom x
checkfelix untersucht das Flirtverhalten der Österreicherinnen und Österreicher
checkfelix untersucht das Flirtverhalten der Österreicherinnen und Österreicher
509 KB .jpg © checkfelix
checkfelix Valentinstag
checkfelix Valentinstag
664,8 KB .jpg © checkfelix
checkfelix Valentinstag
checkfelix Valentinstag
9,2 MB .jpg © checkfelix