Der Duft von Zirbe beim „Roten Hahn“

Bauernwissen für Fortgeschrittene
christlrumerhof-bruneck (1) © Roter Hahn

Bozen/Wien, 04. April 2019 – Dass Zirbenholz herrlich duftet, weiß jeder, der schon einmal in einem solchen Bett geschlafen oder an solch einem Tisch gespeist hat. Die Südtiroler Bauern der Qualitätsmarke „Roter Hahn“ wissen noch etliches mehr über diesen einzigartigen Baum und seine wohltuende und teils gesundheitsfördernde Wirkung. Vom Holz über die Zapfen bis hin zum Öl setzen sie Zirbenprodukte ein. Davon profitieren auch ihre Gäste, die so einen ganz besonders erholsamen Urlaub auf dem Bauernhof verbringen dürfen. #LoveRoterHahn

Zirbe - die Königin der Alpen
Ein Baum, der so robust ist, dass er an der Waldgrenze im Hochgebirge wächst, rauem Klima trotzt, Frost von bis zu minus 40 Grad standhält und dennoch zwischen 200 und 400 Jahren alt wird, muss besondere Fähigkeiten haben. Dies ahnten bereits die Kelten und verehrten die Zirbe als Heilmittel und Lichtbaum. Heute ist wissenschaftlich untersucht, dass die Inhaltsstoffe des Zirbenholzes tatsächlich eine deutlich reduzierte Herzfrequenz und so eine verbesserte Nachtruhe bewirken. Ganze 3500 Herzschläge soll sich der Körper bei der Nachtruhe in einem Zirbenholzbett ersparen können. Das ist immerhin so oft wie ein Herz in rund einer Stunde schlägt. Dass damit der Erholungswert entsprechend steigt, liegt auf der Hand. 
 
Das Gute ganz nahe 
Schon lange bevor die Wissenschaft die positive Wirkung bestätigte, haben Bauern die Wichtigkeit des Holzes verstanden und wussten über seine besondere Wirkung. So wurden zum Beispiel Kostbarkeiten wie Lebensmittel und auch Kleidung in Zirbenholzschalen, -kisten und-schränken aufbewahrt, um sie vor Ungeziefer zu schützen. Auch heute noch machen sie sich dieses Wissen zunutze.
Ob Zirbenbett, Zirbenschrank oder gleich eine ganze Zirbenstube: Viele “Roter Hahn” Bauern setzen auf dieses besondere Holz. Und das nicht nur wegen seiner wohltuenden Wirkung und der einfachen Bearbeitung und Widerstandsfähigkeit. Zirbenholz ist zudem ein regionales Holz. Die Transportwege sind kurz und Zirbenwälder weisen einen Holzzuwachs auf, der weit über dem Verbrauch liegt. Die Nutzung von Zirbenholz ist daher schlichtweg nachhaltig. 
 
Rundum eine Wohltat
Damit Gäste einen angenehmen Schlaf genießen, hat beispielsweise der Christlrumerhof in St. Georgen dem Zirbenholz eine ganze Ferienwohnung gewidmet. Entspannung wird hier in jedem Fall groß geschrieben, denn nicht nur die Nachtruhe ist unter Zirbenholzluft besonders gut. Ganz generell beschert sie ein besseres Wohlbefinden: Wetterfühligkeit wird reduziert und der Kreislauf stabilisiert – Eigenschaften, die genau die Erholung bewirken, die der Urlaub bringen soll. 
 
Im neu sanierten Drockerhof beginnt der Tag bereits mit feinem Zirbenduft: Gefrühstückt wird dort nämlich in der aus Zirbenholz getäfelten Stube, die dank des angenehmen Geruchs eine besonders harmonische Atmosphäre schafft. 
 
Auch auf dem Bio-Ferien-Kräuterhof Oberpalwitterhof setzt man auf die Wärme und Behaglichkeit, die Zirbenmöbel ausstrahlen. Im dortigen Laden, in dem, wie in “Roter Hahn”-Höfen üblich, hofeigene Produkte verkauft werden, kann man sogar Zirmkissen und andere Zirbenprodukte für zu Hause erstehen. 
 
Dass Zirbenholz einen wahren Wellnessfaktor hat, können Gäste des Galtinerhofs erfahren. Denn dort ist selbst die Sauna aus Zirbenholz. Weil Zirbe und Zirbenöl im Besonderen den gesamten Organismus beleben, stimmungsaufhellend und antriebssteigernd wirken, kommen sie im Wellnessbereich gerne zum Einsatz. Das würzig nach Wald duftende Öl wirkt selbst auf die Atemwege positiv – bei Erkältungen, Grippe und Bronchitis greift man daher gerne darauf zurück.  
 
Selbst geschmacklich ist die Zirbe ein Genuss. Die Samen aus dem Inneren der Zapfen, die fälschlicherweise oft Zirbelnüsse genannt werden, wurden im Alpenraum stets als wertvolles Nahrungsmittel verwendet. Heute wird Zirbe häufiger in flüssiger Form genossen – beispielsweise als Apfel Zirm Brand, ein Qualitätsprodukt der Marke “Roter Hahn”. Ein schönes Mitbringsel aus dem Urlaub am Bauernhof, von dem man noch lange etwas hat. Auch kunstvolle Unikate aus Zirbenholz, wie zum Beispiel gedrechselte Schalen vom Lahngut oder Schnitzereien vom Thalerhof erinnern noch lange an den Urlaub beim “Roten Hahn” und bringen etwas Zirbe in die eigenen vier Wände. 
  
Ob Zimmer oder Ferienwohnung, ob abgeschieden oder stadtnahe, ob Familienurlaub oder Kuschelwochenende, Design-Einrichtung oder rustikaler Stil – unter den 1.600 „Roter Hahn“-Mitgliedsbetrieben, die man sich auf der Webseite genau ansehen kann, findet jeder seinen Traumbauernhof. Wer lieber im Katalog blättert, kann diesen online unter www.roterhahn.it oder telefonisch unter +39 0471 99 93 08 bestellen. 
Boilerplate
Facebook | InstagramPinterest

Über Roter Hahn
Unter der Marke „Roter Hahn“, die für Qualität und Authentizität steht, präsentiert der Südtiroler Bauernbund über 1.600 Südtiroler Landwirte aus allen Landesteilen, die auf ihren Höfen zum Urlaub und Genuss in bäuerlichem Ambiente einladen. Zur Auswahl stehen pro Bauernhof maximal fünf Ferienwohnungen oder acht Zimmer, die nach einem strengen Auswahlverfahren je nach Ausstattung, Erlebnisangebot und Dienstleistungsqualität mit ein bis fünf Blumen zertifiziert wurden. Darüber hinaus firmieren unter der Marke „Roter Hahn“ insgesamt mehr als 100 Hof- und Buschenschänken sowie Betriebe, die ihre veredelten Produkte direkt ab Hof und in ausgewählten Geschäften verkaufen oder sich der Herstellung handwerklicher Objekte widmen.
Zur Meldungsübersicht

Bilder (2)

christlrumerhof-bruneck (1)
1 400 x 933 © Roter Hahn
Zirbenstube_Roter  Hahn_039_R2A1077refw_8
5 616 x 3 744 © Roter Hahn

Presse­kontakt

Roter Hahn c/o Grayling Austria
Marielies Müller I Kevin Puntschart
T: +43 1 524 43 00 – 0
E: roter.hahn@grayling.com

christlrumerhof-bruneck (1) (. jpg )

Maße Größe
Original 1400 x 933 774,5 KB
Medium 1200 x 800 135,1 KB
Small 600 x 400 48,3 KB
Custom x
Zirbenstube_Roter  Hahn_039_R2A1077refw_8
Zirbenstube_Roter Hahn_039_R2A1077refw_8
3,3 MB .jpg © Roter Hahn