Neue Wege für Entwickler – Das Huawei Mobile Services (HMS) Ökosystem macht es möglich

Huawei schafft mit globalen EntwicklerInnen eine digitale Zukunft
Huawei Developer Conference 2020 © Huawei

Wien, am 15. September 2020 – Das Technologieunternehmen Huawei präsentierte vergangene Woche im Rahmen der Huawei Developer Conference (HDC), neben den Produkt-Highlights wie dem Huawei MateBook 14, dem Huawei MateBook X, der Huawei Watch GT 2 Pro, der Huawei Watch Fit und den Huawei FreeBuds Pro, neue Updates zum Huawei Mobile Services Ökosystem. Zhang Ping'an, Präsident der Consumer Cloud Service, Huawei Consumer Business Group, stellte in seiner Rede "Together, Let's Play with HMS" diese vor. Weiters gab er bekannt, dass es im Vergleich zur HDC 2019 eine Verdoppelung der Entwickler für HMS gab. 2020 sind 1,8 Millionen Entwickler weltweit registrierte HMS Entwickler.

"Das HMS-Ökosystem ist derzeit das drittgrößte Ökosystem der Welt, dabei konnte der HMS-Kern eine enorme Verbesserung erzielen. Denn zusammen haben wir innerhalb eines Jahres das Unmögliche möglich gemacht", so Zhang Ping'an, Präsident der Consumer Cloud Service, Huawei Consumer Business Group.

HMS - Das drittgrößte Ökosystem der Welt
Bis September 2020 wurden bereits weltweit 96.000 Anwendungen in den HMS Core integriert. Die HMS Apps werden weltweit fortlaufend eingeführt, wobei Content-Apps wie Huawei Music, Huawei Video, Huawei Themes, Huawei Reader und Huawei GameCenter im Fokus stehen.

Die Huawei AppGallery hat bis dato 73.000 länderspezifische Anwendungen integriert, damit deutlich mehr als im Jahr 2019, in dem 6.000 Apps inkludiert waren. So finden österreichische Konsumenten Top-Apps wie zum Beispiel ORF TVthek, Puls24, ÖBB, Willhaben, mjam oder die Apps der heimischen Mobilfunkanbieter in der Huawei AppGallery. Wöchentlich kommen weitere lokale Apps dazu. So bietet Huawei seinen Nutzern ein Szenario-übergreifendes Erlebnis. Von Jänner bis August 2020 wurden Anwendungen in der Huwei AppGallery 261 Milliarden Mal downgeloadet.

"Der weltweite Verkauf von HMS Smartphones wächst seit Mai dieses Jahres rapide und erhält die starke Unterstützung von Entwicklern, Partnern und vor allem globalen Nutzern. Im Zuge dessen laden wir weitere Entwickler und Partner ein, sich uns aktiv anzuschließen, ihre Innovationen global zu streuen“, sagte Zhang Ping'an, Präsident der Consumer Cloud Service, Huawei Consumer Business Group.

HMS stellt fünf grundlegende Service-Engines vor
Huawei stellte im Rahmen der HDC fünf grundlegende Service-Engines für globale Entwickler vor, darunter Suche, Karte, Zahlung, Browser und Ads. Die HMS-Suchmaschine ist in mehr als 170 Ländern und Regionen weltweit verfügbar. Diese bietet eine innovative und vielfältige Sucherfahrung in über 20 Branchen, darunter App, Sport, Finanzen und mehr an, und unterstützt mehr als 50 Sprachen. Die HMS-Karten-App hat mehr als 180 Millionen POI-Informationen gesammelt und bietet 11 Funktionen wie Routenplanung, Drag-and-Drop-3D-Szenen Layout, szenenfüllende Raumberechnungsfunktionen und präzise AR-Walking-Navigation. Derzeit sind mehr als 2.000 lokale Anwendungen in die HMS Map Engine integriert. Die HMS-Zahlungsmaschine bietet Entwicklern globale und lokalisierte mobile Bezahlfunktionen und hilft ihnen so, geschäftliche Erfolge zu erzielen. Seit der HDC im Jahr 2019 ist die Zahl der lokalen Anwendungen, die in IAP-Dienste integriert sind, um 619% gestiegen. Huawei Browser bietet intelligente, genaue und qualitativ hochwertige Web-Browsing-Dienste sowie Unterstützung für die schnelle Verbreitung derer. Huawei Ads bietet effiziente Dienste für den Bezahlvorgang, so können Entwickler global via HMS expandieren. Mit über 3.100 globalen Apps, die mit Huawei Ads verbunden sind, beschleunigen globale Entwickler ihren kommerziellen Erfolg.

HMS Core 5.0: erweckt jede Innovation zum Leben
HMS Core 5.0 wurde im Rahmen der HDC 2020 offiziell auch für den weltweiten kommerziellen Einsatz angekündigt. Es umfasst sieben offene Funktionen in App Services, Grafik, Medien, AI, intelligente Geräte, Sicherheit und Systeme. Für die Grafik bietet das Computergrafik (CG)-Kit offene Funktionen rund um die GPU-Technologie, zur Unterstützung von Spieleentwicklern mit einem hochleistungsfähigen Rendering-Framework und einer Reihe von Rendering-Plug-Ins zur Verbesserung der Effizienz der Bildschirmwiedergabe von Spielen. Durch die Integration des Computergrafik-Kits von HMS Core erreichte die Spielanwendung eine Steigerung der durchschnittlichen Framerate und eine Reduzierung des durchschnittlichen Stromverbrauchs um fast 11%. Im AI-Bereich bietet das ML Kit reichlich Text, Sprache, Sprache, Bilder sowie Gesichts- und Körpererkennungsservice, um Entwickler bei der einfachen und effizienten Erstellung von AI-Anwendungen zu unterstützen. Derzeit wird diese Funktion in sechs Sprachen unterstützt: Chinesisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch. Im ML Kit integrierte Anwendungen können problemlos alle Plattformen und alle Geräte abdecken.

Huawei startete offiziell seine audiovisuelle VR-Plattform, die Entwicklern eine umfassende technische Plattform bietet, um den Nutzern ein subversives und innovatives audio-visuelles Erlebnis zu bieten. In der Zwischenzeit öffnet das Image Kit die Möglichkeiten der Huawei Themen, bietet Animationseffekte und fertige Vorlagen, so dass Entwickler schnell kreative Inhalte produzieren können. Zuvor waren Tausende von Codezeilen erforderlich, um den Effekt zu erzielen, nach der Integration sind nur zwei oder drei Codezeilen erforderlich. So ist es leichter, einfache Parameter einzustellen, um brillantere kreative Effekte zu erzielen. Huawei bietet globalen Entwicklern über Huawei AppGallery Connect (AGC) einen hocheffizienten Betriebsdienst aus einer Hand, der 68 Dienste umfasst - eine Steigerung um 27 Dienste seit der HDC 2019. Die Anzahl der Apps, die AGC nutzen, stieg um 90%. Huawei Mobile Services hat 6 regionale Zentren, 7 DigiX-Labors mit lokalen Technikexperten und Betriebspersonal eingerichtet, um Dienstleistungen für lokale Entwickler und Partner anzubieten. Huawei bestärkt Entwickler in jeder Region zu Innovationen und bietet ihnen volle Unterstützung, ihre lokalen Innovationen global zu verbreiten.

Zukunftssicher mit der Huawei AppGallery und Multipath-Strategie
Die Huawei AppGallery ist der offizielle AppStore für Huawei Smartphones und Tablets und bereits der drittgrößte App-Marktplatz der Welt. Hier laden weltweit über 420 Millionen monatlich aktive Nutzer einfach und sicher Apps herunter. Huaweis Ziel ist es, die AppGallery in Zusammenarbeit mit den weltweit innovativsten Entwicklern zu einer zukunftsweisenden, offenen App-Plattform zu machen. Die Privatsphäre und Sicherheit aller Nutzer wird gewährleistet und ein einzigartiges Nutzererlebnis ermöglicht. Hierfür verfolgt das Unternehmen eine gezielte Strategie über verschiedene Pfade:

1. Wachsendes Angebot: Über die AppGallery lassen sich beliebte Apps und Spiele schnell und unkompliziert installieren. Ob Facebook und WhatsApp, Microsoft Office, Amazon Shopping, ORF TVthek oder Top-Games wie Asphalt 9 und Fortnite – die Vielfalt ist groß und wächst täglich. Lokale Experten-Teams arbeiten kontinuierlich daran, dass weitere wichtige Apps für den lokalen wie internationalen Markt in die AppGallery integriert werden. Dank einer vierfachen Sicherheitsüberprüfung sind alle Apps in der AppGallery besonders sicher.

2. Petal Search: Mit der Petal Search Funktion können Nutzer alle Inhalte, egal ob Nachrichten, Bilder, Internetvideos, Musiktitel oder Apps, auf dem Smartphone mit nur einem Klick suchen und finden. Der vollautomatisierte Algorithmus zeigt den Nutzern die besten Ergebnisse basierend auf Zeit, Relevanz, Zuverlässigkeit der Quelle und weiteren Faktoren an. In Zusammenarbeit mit den führenden europäischen Suchmaschinen entwickelt, können mit Petal Search Millionen von Apps heruntergeladen und installiert werden.

3. Phone Clone: Die auf Huawei Smartphones und Tablets vorinstallierte App überträgt Kontakte, Anruflisten, Daten, Nachrichten, Anwendungen, Videos, Fotos und Einstellungen praktisch und schnell vom alten Smartphone auf die neue Huawei P40-Serie oder die Huawei MatePad-Serie.

Huawei Services – Nahtloses Musikentertainment und sichere Daten
1. Huawei Mobile Cloud: Mit der Huawei Mobile Cloud können Fotos, Videos, Kontakte, Notizen und andere wichtige Informationen gespeichert werden. Dadurch bleiben die Daten im Falle eines Verlustes gesichert. Die Daten können jederzeit und überall auf ein neues Gerät übertragen werden. Das Cloud Backup ist eine automatische und sichere Backup-Lösung. Außerdem sichert die Galeriedatensynchronisierung alle Fotos und Videos auf der Cloud automatisch und ermöglicht eine Synchronisation aller Huawei Geräte. So können Bilder und Videos in der Cloud auf jedem Gerät angezeigt, verwaltet und heruntergeladen werden. Huawei Drive ermöglicht das Speichern von Fotos, Audiodateien, Videos, Dokumente sowie komprimierte Dateien und Anwendungen des Smartphones in der Cloud. Über die Huawei ID oder über cloud.huawei.com kann der individuelle Cloud-Speicher verwaltet werden, um immer Zugriff zu den eigenen Dateien zu haben. So können im Falle eines Verlustes etwa die eigenen Dateien vom Gerät gelöscht werden.

2. Huawei Music: Mit mittlerweile über 160 Millionen Nutzern weltweit ist Huawei Music nun in 16 europäischen Ländern verfügbar, darunter auch in Österreich. Der Musik-Streamingdienst mit über 50 Millionen Titeln – das entspricht einem ununterbrochenen Musikerlebnis von über 300 Jahren und wurde von Huawei ins Leben gerufen, um auf zahlreichen Huawei Geräten nahtloses Entertainment zu bieten. Personalisierbare Playlisten und täglich neue Musikempfehlungen: Huawei Music bietet ein umfassendes Musik-Streaming-Angebot, das perfekt mit den Huawei Geräten, von Smartphones über Smartwatches bis hin zu Kopfhörern, abgestimmt ist. Die Wiedergabe kann individuell an das jeweilige Gerät angepasst und optimiert werden. Huawei Music ist um einen monatlichen Abo-Preis von EUR 9,99 erhältlich.

Weitere Informationen zur Huawei Consumer Business Group:
 
Huawei
Über die Huawei Consumer Business Group 

Huawei bietet mit seiner Huawei Consumer Business Group (CBG) Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services an. Das Unternehmen ist der weltweit zweitgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 14 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in China, Deutschland, Indien, Russland, Schweden und den USA. Den Anspruch, Premium-Produkte zu schaffen, die sich durch Innovation differenzieren und technologische Durchbrüche erzielen, unterstreichen auch Partnerschaften mit in ihren Bereichen führenden Herstellern wie Leica und Harman Kardon. 

Huawei wurde 1987 gegründet. Heute sind Huawei Produkte und Services in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. In Österreich ist Huawei seit 2006 mit einem eigenen Standort vertreten und beschäftigt derzeit rund 100 MitarbeiterInnen.
Zur Meldungsübersicht

Bilder (1)

Huawei Developer Conference 2020
2 438 x 1 625 © Huawei

Presse­kontakt

Adis Bilalic, Huawei Österreich  
E: adis.bilalic@huawei.com 

Julia Sommer, Nina Sommerbauer & Christina Ritschel, Grayling Austria
T: +43 1-524 43 00, E: huawei.at@grayling.com

Huawei Developer Conference 2020 (. jpg )

Maße Größe
Original 2438 x 1625 691,3 KB
Medium 1200 x 800 275,5 KB
Small 600 x 400 98,4 KB
Custom x