Meldungsübersicht

Azure Sphere verfügbar: Das sichere Internet der Dinge kann kommen!

Microsoft - 24.02.2020 - Seit heute ist Azure Sphere verfügbar, Microsofts integrierte Sicherheitslösung für IoT-Geräte und -Anlagen in Unternehmen und Privathaushalten. Azure Sphere ist die Antwort Microsofts auf die zunehmenden Bedrohungen im Internet of Things (IoT); es bietet Unternehmen und OEMs ein Gesamtpaket, mit dem sie IoT-Geräte mit einer integrierten, umfassenden und kostengünstigen Gerätesicherheit ausstatten können. Das Sicherheitssystem von Azure Sphere besteht aus vier Komponenten: speziell für Azure Sphere zertifizierte Chips, ein eigenes Betriebssystem und cloudbasierte Sicherheitsdienste. Zudem kümmert sich ein mit qualifizierten Experten besetztes Team um die Sicherheit jedes einzelnen für Azure Sphere zertifizierten Geräts.

Die neue Office-App ist ab sofort für Android und iOS allgemein verfügbar

Microsoft - 21.02.2020 - Moderne Wissensarbeit findet nicht nur im Büro statt, sondern zunehmend auch unterwegs. Um den speziellen Anforderungen von mobiler Arbeit am Smartphone oder Tablet gerecht zu werden, hat Microsoft die neue mobile App Office entwickelt. Sie bündelt Word, Excel und PowerPoint in einer einzigen Anwendung und enthält neue Funktionen, mit denen Nutzerinnen und Nutzer Inhalte leichter auf mobilen Endgeräten erstellen und Aufgaben mobil erledigen können. Die Office-App steht ab sofort für Android und iOS zum kostenlosen Download bereit.

Hannover Messe Preview 2020: Microsoft im „Home of Industrial Pioneers“

Microsoft - 18.02.2020 - Das Leitthema der HANNOVER MESSE 2020 vom 20. bis 24. April 2020 lautet „Industrial Transformation“, und die Messe beschreibt auf ihrer Webseite die drei Triebfedern des industriellen Wandels: Digitalisierung, Individualisierung und Klimaschutz. Dieser Wandel zeichne sich besonders durch „seine enorme Geschwindigkeit und seinen disruptiven Charakter aus“. 

Microsoft wird auch in diesem Jahr im „Home of Industrial Pioneers“ auf der Hannover Messe zu Gast sein (Halle 17, Stand E06). Gemeinsam mit Partnern wird das  Unternehmen Plattformen und Services präsentieren, die vielen Branchen helfen, neuen Formen von Produkten und Services zu realisieren. Auf der HANNOVER MESSE Preview warf Christoph Berlin, Partner Program Manager, Azure Industrial IoT, Microsoft Corporation, einen Blick voraus auf den Messe-Auftritt von Microsoft und zeigte die Bedeutung dieser Veränderungen für die Industrie und wie Unternehmen – wie die Weidmüller-Gruppe – diesen begegnen.

EuroShop 2020: Wie digitale Technologien den Handel fit für die Zukunft machen

Microsoft - 17.02.2020 - Am Thema Künstliche Intelligenz (AI) führt aktuell auch im Handel kein Weg vorbei. Dank der Nutzung von Cloud Technologien stehen nicht nur erstmals relevante Daten rund um Kunden und Geschäftsprozesse zur Verfügung, diese können mithilfe der entsprechenden Rechenleistung und leistungsstarker Algorithmen nun auch wertvolle Insights für die Geschäftsstrategie und Prozesse liefern. Moderne Datenplattformen sind in der Lage, sowohl unternehmensinterne Daten zu organisieren als auch externe Daten sinnvoll zu integrieren. Für Handelsunternehmen ist das eine echte Chance: Von der personalisierten Kundenkommunikation über Erlebnisse auf allen Einkaufskanälen bis hin zum intelligenten Storemanagement bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, Prozesse kundenzentrierter und nachhaltiger zu gestalten.

Wie das funktioniert, zeigen wir in unserem gemeinsam mit dem EHI Retail Institute erstellten Whitepaper „KI im Store“, das heute erschienen ist. Gemeinsam mit unseren 18 Partnern zeigen wir zudem auf der EuroShop 2020, der weltgrößten Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels und die bis 20. Februar 2020 in Düsseldorf stattfindet, wie Einzelhändler ihre Geschäftsstrategie mithilfe von AI und digitalen Technologien auf das nächste Level bringen können. Und das nicht erst in ferner Zukunft, sondern hier und heute - wie Anwendungsbeispiele eindrucksvoll unter Beweis stellen.


Lesen Sie über alle Anwendungsbeispiele und alles zum Thema im Microsoft Newscenter.


Pressematerialien und weiterführende Informationen
- Das Whitepaper „KI im Store“ von EHI Retail Institute und Microsoft findet sich hier
- Hintergründe zu den Lösungen von Microsoft für den Handel finden sich hier
- Alle Informationen zur Präsenz von Microsoft auf der EuroShop 2020 bietet diese Website

AI for Health: Wie Microsoft mit künstlicher Intelligenz die weltweite Gesundheit fördert

Microsoft - 30.01.2020 - Microsoft wird in den kommenden fünf Jahren 40 Millionen US-Dollar in die Erforschung von künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen (AI for Health) investieren. Im Rahmen der globalen Initiative AI for Good unterstützt Microsoft mit dem Programm Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Forschungseinrichtungen bei der Bekämpfung der weltweit gravierendsten Gesundheitsprobleme.

Mit AI for Health erhalten gemeinnützige Organisationen und Forschungseinrichtungen Zugang zu modernen Technologien, Ressourcen und Expertisen. Ziel der Initiative ist es, mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz (AI) die Forschung im Gesundheitswesen zu beschleunigen und so eine verbesserte Gesundheitsversorgung zu erzielen.
Weitere Meldungen laden

Presse­verteiler

Sie wollen aktuelle Medienmitteilungen von Reiter PR automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Anmelden


Top Meldungen

Microsoft Surface Headphones kommen nach Österreich
SUR18_Holiday_Contextual_9747_RGB
Wien, 7. Februar 2019. Mit den Surface Headphones macht Microsoft seine ersten Over-Ear-Kopfhörer ab dem 7. März 2019 auf dem österreichischen Markt verfügbar. Die komfortablen Kopfhörer werden im Microsoft Store sowie über ausgewählte Surface Fachhändler zu einem Preis von 379,99 Euro (UVP; inkl. MwSt.) erhältlich sein. Geschäftskunden beziehen die Kopfhörer über einen autorisierten Reseller.

Daten & Künstliche Intelligenz – eine echte Geheimwaffe im Kampf gegen Krebs?
Schätzungen zufolge erkranken jedes Jahr 3,7 Millionen Europäer an Krebs – 1,9 Millionen sterben daran. Laut der Weltgesundheitsorganisation sind das ein Viertel der weltweiten Krebserkrankungen – obwohl Europa nur ein Achtel der Weltbevölkerung ausmacht und eines der etabliertesten Gesundheitssysteme der Welt hat. Führende Organisationen und Institutionen nutzen heute innovative Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um Patienten zu helfen, Ärzte zu unterstützen und die Forschung voranzutreiben. Auch in Wien werden an der Medizinischen Universität Wien beispielsweise Algorithmen und maschinelles Lernen eingesetzt, um Tumoreigenschaften noch besser bestimmen zu können und somit präzisere Diagnosen zu erhalten.

Wie Daten und KI im Kampf gegen Krebs bereits heute eingesetzt werden, erfahren Sie im Microsoft Österreich Newscenter.